Ein gut investiertes Jahr- Gründe für den Besuch der PTS

Der Besuch der Polytechnsichen Schule bietet allen Jugendlichen, die ihre Zukunft in der Arbeitswelt suchen, herausragende Möglichkeiten diesen Weg zu beschreiten.

Bereits am Anfang des Schuljahres haben die Jugendlichen in einer Orientierungsphase die Möglichkeit, die verschiedenen Fachbereiche zu durchlaufen. Viele kennen ihren Berufswunsch ab der ersten Sekunde, andere haben spätestens nach diesen ersten Schulwochen eine bessere Vorstellung über ihren beruflichen Werdegang. Es ist jedoch trotzdem möglich den Fachbereich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu wechseln.

Viele Unternehmen gehen offen auf die Jugendlichen zu und besuchen uns an der Schule, um sich und ihre Produkte sowie die angebotenen Lehrberufe vorzustellen. Gerade im Rahmen dieser Besuche haben sich viele Kontakte ergeben, die später zu einer Lehrstelle führten.

Seit Jahrzehnten sind wir als PTS Kirchbach mit unseren regionalen, und vielen städtischen Betrieben sehr gut vernetzt. Von Seiten der Wirtschaft erhalten wir regelmäßig gute Rückmeldungen über die Arbeit an unserer Schule.

Ein altes Sprichwort besagt: Erstens, es kommt immer alles anders. Und zweitens, als man denkt. Ja, um ehrlich zu sein ist in seltenen Fällen die Entscheidung für die PTS nicht die richtige gewesen. Immer wieder kommt es vor, dass ein oder zwei Jugendliche nach diesem Jahr doch den Weg in eine höhere berufsbildende Schule finden.

Weil wir auch immer wieder Besuche ehemaliger Schüler bei uns an der Schule haben, und unsere Jugendlichen auch nach dem Zeugnis nicht aus den Augen verlieren, wissen wir, dass sie sich an den neuen Schulen mit dem Wissen aus einem Jahr Fachbereichsunterricht gut behaupten können. Darauf sind wir besonders stolz.
Dies ist insofern interessant, da der Trend zur Lehre mit Matura immer stärker wird.

 

Zusammenfassend. Warum lohnt sich der Besuch der PTS?

  • Berufsorientierungsphase

  • Praxisorientierte Ausbildung

  • 15 Tage Praktikum um Betriebe kennenzulernen. Aufgeteilt auf drei Wochen. Plus: Zusätzlich 5 Tage individuelles Praktikum mit Rücksprache der Schulleitung.

  • Bewerbungstraining mit der steirischen volkswirtschaftlichen Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Die Jugendlichen führen ein Probebewerbungsgespräch bei Personalverantwortlichen aus bekannten Unternehmen, sie erhalten eine Rückmeldung und Tipps.

  • Spannende Exkursionen zu fachbereichsbezogenen Unternehmen

  • Firmenvorstellungen an der Schule

  • Teilnahme an Landes- und Bundesbewerben in allen Fachbereichen.

  • Gemeinschaftliche Unternehmungen wie: Wandertage in der Region Vulkanland, Wintersporttag mit Rodeln und Skifahren

 

 

 

Metall/Elektro

Handel/Büro

Dienstl./Tourismus

Holz/Bau

Please publish modules in offcanvas position.